+49 30 361 13 13

office@ru-arkona.de

Arkonen weiterhin in der Erfolgsspur

von Thomas Osteroth

27. September 2019

Joeli­na obe­re Rei­he 2.v.l. mit sta­bi­ler Stüt­ze (Lan­des­trai­ner Naumann)

Jugend trai­niert – Ber­li­ner weit vorn im Schülerachter-Cup

Die Ruder-Wett­be­wer­be von Jugend trai­niert für Olym­pia & Paralym­pics 2019 sind Geschich­te. An der Regat­ta­stre­cke Grün­au war an drei Tagen rich­tig viel los: Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus ganz Deutsch­land kämpf­ten um Best­zei­ten und wur­den dabei von ihren Trai­nern ange­feu­ert. Olym­pio­ni­ken und WM-Teil­neh­mer über­reich­ten die Medail­len. Dut­zen­de frei­wil­li­ge Hel­fer sorg­ten für die per­fek­te Orga­ni­sa­ti­on. Marc Hil­de­brandt, Vor­sit­zen­der der Deut­schen Ruder­ju­gend, dank­te allen, die zum Gelin­gen bei­getra­gen haben: der Vor­sit­zen­de der RUDER-CLUB DEUTSCHLAND STIFTUNG RUDERN  Micha­el Weis­sen­ber­ger war eben­falls nach Grün­au gekom­men–, der Deutsch­land-Ach­ter GmbH und dem Lan­des­ru­der­ver­band Ber­lin sag­te er: „Ich freue mich schon auf nächs­tes Jahr.“

Wett­kampf-Höhe­punkt war der Schü­ler­ach­ter-Cup. Die Schü­le­rin­nen der Sport­schu­le im Olym­pia­park-Poel­chau-Schu­le Ber­lin kamen im 1000-Meter-Ren­nen auf Platz 2 (3:26.75). Im Boot saßen Anni­ka Eisen­blät­ter, Emi­ly Rose, Lau­ra Czerr, Anna-Lea Baum­gart, Joeli­na Dosing, Leo­na Rose, Car­lot­ta Wege­ner, Ali­na Hen­ze und St. Alev Gün­düz.  Zum Grup­pen­fo­to hol­ten sie ihren Trai­ner Tho­mas Nau­mann mit auf das Podest. Der Moni­ca-Neu­pert-Gedächt­nis­preis ging an die Schü­le­rin­nen der Fried­rich-Lud­wig-Jahn-Sport­schu­le in Pots­dam, die Platz 1 erkämpf­ten.  Der Preis erin­nert an eine bekann­te Wett­kampf­rich­te­rin, die auf vie­len Regat­ten zu Hau­se war. Ihre Toch­ter Thek­la Neu­pert über­reich­te den Pokal.

Einen Ber­li­ner Dop­pel­er­folg gab es bei den Jun­gen: Die Fla­tow-Ober­schu­le gewann (2:50.64) mit Tjark Löwa, Tom Grä­nitz, Paul Röder, Lukas Wojciechow­ski, Leo­pold Aign, Domi­nic Rüh­ling, Kort Fri­cke, Luis Haack und St. Flo­ri­an Wün­scher, Trai­ner Maik Schuldt war einer der ers­ten Gra­tu­lan­ten. Platz 2 hol­te sich das Team der Sport­schu­le im Olym­pia­park-Poel­chau-Schu­le(2:53.41) mit Maxi­mi­li­an Ket­zel, Enno Zschied­rich, Mal­te Bern­schnei­der, Adri­an Groth, Mika Rich­ter, Niko­laus Ross­bach, Mar­tin Rog­gen­sack, Ben Gebau­er und St. Lisa Hell­mers.

Zur Sie­ger­eh­rung kamen Nora Peu­ser, Vier­te bei der U23-WM 2019 im Dop­pel­zwei­er, Maxi­mi­li­an Munski, Vize-Olym­pia­sie­ger im Ach­ter 2016, und Ron­ja Fini Sturm, WM-Drit­te 2019 im Leicht­ge­wichts-Dop­pel­vie­rer. Alle drei haben frü­her bei Jugend trai­niert ers­te Wett­kampf­luft geschnup­pert. „Ich habe gute Erin­ne­run­gen dar­an und kom­me immer wie­der gern hier her,“ sagt Nora Peu­ser von der Ruder-Uni­on Arko­na 1879.

error: Content is protected !!