+49 30 361 13 13

office@ru-arkona.de

Europameistertitel für die Ruder-Union Arkona durch Sofie Vardakas

von Thomas Osteroth

9. September 2019

Nach dem vor­be­rei­ten­den Trai­nings­la­ger in Ber­lin-Grün­au war das 52-köp­fi­ge Team des Deut­schen Ruder­ver­bands mit gerin­gen Erwar­tun­gen zur U 23 EM im grie­chi­schen Ioan­ni­na aufgebrochen.

Dem Team des DRV gehör­ten Akti­ven mit sport­li­chen Per­spek­ti­ven an, die die Qua­li­fi­ka­ti­on für die U 23-WM knapp ver­passt hat­ten und nun einen Ziel­wett­kampf zur Vor­be­rei­tung auf die nächs­te Sai­son rudern durf­ten. „Für die Sport­le­rin­nen und Sport­ler ist es eine tol­le Mög­lich­keit, inter­na­tio­na­le Wett­kampf­erfah­run­gen zu sam­meln und Moti­va­ti­on auf ihrem wei­te­ren sport­li­chen Weg zu erhal­ten“, sag­te Bun­des­trai­ne­rin Bri­git­te Bie­lig vor der Abrei­se. Zudem war die Teil­nah­me durch die Eigen­leis­tun­gen der Ver­ei­ne zu finan­zie­ren, da Mit­tel der Leis­tungs­sport­för­de­rung für die Events nicht zur Ver­fü­gung stehen.

Knapp 400 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer unter­strei­chen die Bedeu­tung, die die­se euro­päi­schen Meis­ter­schaf­ten mitt­ler­wei­le haben. Recht unter­schied­lich gestal­te­te sich das inter­na­tio­na­le Meldeverhalten.

Der leich­te Frau­en­dop­pel­vie­rer ruder­te zu Gold
Aus Sicht der Ruder-Uni­on Arko­na war das Abschnei­den des Frau­en­dop­pel­vie­rers mit Sofie Vard­a­kas außer­or­dent­lich erfreu­lich. Das Team wur­de in einem beherz­ten Ren­nen, in dem sie vom Start weg die Füh­rung über­nom­men hat­ten, Europameister.

Wir gra­tu­lie­ren der Mann­schaft in der Beset­zung Julia Ter­tün­te / Sofie Vard­a­kas/ Sophia Wolf / Julia Wolf (RV Müns­ter / RU Arko­na Ber­lin/ Würz­bur­ger RV), die sich mit einem kla­ren Sieg vor Grie­chen­land und Ita­li­en durch­set­zen konnten.

error: Content is protected !!