+49 30 361 13 13

office@ru-arkona.de

Berlin belegt den 4. Platz beim 46. Bundeswettbewerb in Rüdersdorf vom 03. bis 06.07.2014

von Thomas Osteroth

19. Juli 2014

BERLIN, BERLIN, EIN BÄRENSTARKES TEAM

– mit die­sen Wor­ten fei­er­te die dies­jäh­ri­ge Ber­li­ner Mann­schaft ihren 4. Platz unter allen Bun­des­län­dern in der End­aus­wer­tung des 46. Bun­des­wett­be­wer­bes. Drei Tage lang stell­ten die 85 Ber­li­ner Kin­der zwi­schen 10 und 14 Jah­ren nicht nur ihr rude­ri­sches Kön­nen unter Beweis. Nach­dem am Frei­tag die Lang­stre­cke (3.000 m) zu absol­vie­ren war, stan­den am Sams­tag ver­schie­de­ne Koordinations‑, Kraft- und Ge­­schick­lich­keits­übun­gen im Rah­men des Zusatz­wett­be­wer­bes auf dem Pro­gramm. Am Sonn­tag wur­den dann – auf Grund­la­ge der Lang­streckenergebnisse – die Finals über 1.000 m ausgefahren.

Die­ses Jahr qua­li­fi­zier­ten sich 10 Arko­nen für den Bun­des­wett­be­werb. Zum einen war das der gro­ße Jun­gen­vie­rer (Jahr­gang 2000) mit Finn Ganz, Davuthan Wie­czo­rek, Kea­nu Tam­pe, Vico Berg und Steuer­mann Jakob Neu­en­dorf, und zum ande­ren unser klei­ner Mix-Vie­rer (Jahr­gang 2002) mit Joeli­na Dosing, Lisa Hell­mers, Jan Zim­mer, Erik Sta­sche und Steu­er­mann Fares Sehouli.

DSCF0887

Die Arko­nen auf dem BW: (v.l.n.r.) Davuthan, Joeli­na, Fares, San­dra, Finn, Erik, Lisa, Jakob, Alex, Jan, Kea­nu und Vico (Seb belädt den Anhänger) 

 

Auf der Lang­stre­cke erreich­te der gro­ße Jun­gen­vie­rer den 12. Platz (von 23 gestar­te­ten Boo­ten). Unser klei­ner Vie­rer muss­te sich lei­der der star­ken Kon­kur­renz geschla­gen geben und lan­dete auf dem letz­ten Platz. Auf der Basis die­ser Ergeb­nis­se star­te­te der klei­ne Mix­vie­rer am Sonn­tag im C‑Finale. Lei­der konn­ten sie ihr Ergeb­nis vom Frei­tag nicht stei­gern. Nichts­desto­trotz konn­ten sie vie­le neue Erfah­run­gen sam­meln und neh­men die Ergeb­nis­se als Aus­lö­s­er dafür, noch ziel­stre­bi­ger zu trai­nie­ren, um bei den nächs­ten Regat­ten vor­ne mit­zu­fah­ren. Der gro­ße Jun­gen­vie­rer qua­li­fi­zier­te sich für das B‑Finale am Sonn­tag und konn­te dort – knapp hin­ter der ande­ren Ber­li­ner Mann­schaft aus Tegel – den 5. Platz bele­gen. Herz­li­chen Glück­wunsch zu die­ser Leis­tung und wei­ter so Jungs!

Beim Zusatz­wett­be­werb konn­te die Ber­li­ner Mann­schaft einen tol­len 2. Platz in der Län­der­wer­tung errei­chen. Dazu pack­ten die Ber­li­ner Betreu­er (u. a. Alex und San­dra) noch einen ‚drauf und erreich­ten den 1. Platz im Mix-Betreu­er­vie­rer über 500 m.

Abschlie­ßend gilt der Dank den Trai­nern Seb und Alex, die ihre Mann­schaf­ten wochen­lang auf die­ses Event vor­be­rei­te­ten und den Kin­dern – nicht nur auf dem BW – mit Rat und Tat zur Sei­te standen.

San­dra Grote

error: Content is protected !!