+49 30 361 13 13

office@ru-arkona.de

Deutschland-Achter mit Niclas Schröder gewinnt

von Thomas Osteroth

30. August 2021

Der Deutsch­land-Ach­ter mit Wolf-Nic­las Schrö­der (Ruder-Uni­on Arko­na), Lau­rits Fol­lert, Olaf Rog­gen­sack (RC Tegel), Jakob Schnei­der, Tor­ben Johan­nesen, Mal­te Jak­schik, Richard Schmidt, Han­nes Ocik und Steu­er­mann Mar­tin Sau­er (Ber­li­ner Ruder-Club) fuhr beim SH Netz Cup in Rends­burg über die 12,7‑Kilometer-Marathon-Strecke einen deut­li­chen Sieg vor den Boo­ten aus den Nie­der­lan­den und Polen heraus.

Auf den letz­ten drei Kilo­me­tern gelang es der Mann­schaft um Schlag­mann Han­nes Ocik, sich deut­lich abzu­set­zen. Unter dem tosen­den Applaus der Zuschau­er im Rends­bur­ger Kreis­ha­fen erhöh­te das hei­mi­sche Team schließ­lich noch ein­mal die Schlag­fre­quenz und pack­te einen End­spurt „für die Gale­rie“ aus.

Sehr zufrie­den war auch Bun­des­trai­ner Uwe Ben­der: „Die Mann­schaft hat es sou­ve­rän gelöst und tak­tisch ein­wand­frei gemacht. Ich hat­te nie Beden­ken.“

Für Mal­te Jak­schik, Richard Schmidt und Steu­er­mann Mar­tin Sau­er war es das letz­te Ren­nen in der deut­schen Natio­nal­mann­schaft; sie been­den ihre lan­ge und über­aus erfolg­rei­che Karriere.

Glück­wunsch!

Kanal-Cup der Männer – in voller Länge

29.08.2021, Sport­schau, Das Ers­te (Video ver­füg­bar bis 29.08.2022, Foto: Det­lev Seyb und Maren Derlien)

error: Content is protected !!