+49 30 361 13 13

office@ru-arkona.de

Halbfinale der Ruderweltmeisterschaften in Sarasota/USA

von Thomas Osteroth

28. September 2017

Nic­las Schrö­der erreich­te mit dem deut­schen Vie­rer ohne Stm. das A‑Finale, das am Sams­tag, 30.9. um 17:23 Uhr im Live-Stream

http://www.worldrowing.com/events/2017-world-rowing-championships/

über­tra­gen wird

Mit einem beherz­ten Finish, konn­te die deut­sche Crew, nach­dem sie etwa 400m vor dem Ziel erheb­li­che Steu­er­schwie­rig­kei­ten hat­te, noch die auf den zwei­ten Platz rudern­den Dänen gefährden.

Die Aus­tra­li­er gel­ten nach dem über­zeu­gen­den Sieg für das A‑Finale als Favo­ri­ten. Wei­te­re Geg­ner im A‑Finale sind Ita­li­en, Groß­bri­tan­ni­en und Nie­der­lan­de, die sich im ers­ten Halb­fi­na­le durch­set­zen konn­ten. Hier muss es als Über­ra­schung gel­ten, dass sich die Ita­lie­ner in der zwei­ten Stre­cken­hälf­te deut­lich von ihren Ver­fol­gern mit Schlag­zahl 40 abset­zen konn­ten, so dass sie das Ren­nen unge­fähr­det vor den Bri­ten gewannen.

  1. Platz: Aus­tra­li­en (5:55,40)
  2. Platz Däne­mark (5:57,51)
  3. Platz Deutsch­land (5:58,16)

Wer­ner Fromm

error: Content is protected !!