+49 30 361 13 13

office@ru-arkona.de

Jugendaktivitäten kurz vor dem Lockdown

von Thomas Osteroth

1. November 2020

Kurz vor den erneu­ten Ein­schrän­kun­gen des Ruder­be­triebs ab dem 02.11.2020 konn­te die Jugend­ab­tei­lung noch zwei schö­ne Ver­an­stal­tun­gen auf die Bei­ne stellen.

Am Abend des 30.10. luden Rebec­ca und Lea zum Hal­lo­ween-Rudern ein. Statt des regu­lä­ren Trai­nings kamen die Kiner und Jugend­li­chen zusam­men, um gru­se­li­ge (kon­takt­freie) Spie­le zu spie­len und im Dun­keln schau­rig beleuch­tet auf der Havel zu rudern. An der Wen­de gab es jede Men­ge Süßes für die flei­ßi­gen Ruderer.

Um in der aktu­el­len Situa­ti­on unser Ver­eins­ab­ru­dern nicht zu einer Mas­sen­ver­an­stal­tung wer­den zu las­sen, luden wir alle Kin­der und Jugend­li­chen einen Tag zuvor zum Jugend­a­b­ru­dern ein!
Erst­mals kamen Kin­der und Jugend­li­che vom Frei­zeitru­de­rer bis zum Leis­tungs­sport­ler zusam­men.
Ins­ge­samt brach­ten wir fünf Dop­pel­vie­rer und VIER Ach­ter aufs Was­ser – 61 Kin­der, Jugend­li­che und das Betreu­er­team star­te­ten gemein­sam vor dem Boots­haus in der Schar­fe Lan­ke und ruder­ten bis Breite­horn. Die „Arma­da“ bot ein beein­dru­cken­des Bild. Mit einem drei­fa­chen Hipp-Hipp-Hur­ra wur­de die Sai­son 2020 wür­de­voll beendet.

Im Zuge des Jugend­a­b­ru­derns erwie­sen die Anwe­sen­den ihren Trai­nern San­dra Gro­te, Loui­sa Neu­land und Alex­an­der Teich­mann mit einem tosen­den Applaus die Ehre, wäh­rend Chris­ti­an Kra­bel im Namen des Vor­stan­des den drei­en als Aner­ken­nung für ihre her­vor­ra­gen­den Leis­tun­gen im Jahr 2020 eine Urkun­de über­reich­te.
Ihrem Ein­satz ist es zu ver­dan­ken, dass kei­ne Sport­ler uns auf­grund der beson­de­ren Lage ver­lie­ßen und auf den weni­gen Wett­kämp­fen tol­le Ergeb­nis­se erzielt wur­den.
Vie­len Dank noch­mals hierfür!

error: Content is protected !!