+49 30 361 13 13

office@ru-arkona.de

Das dies­jäh­ri­ge Wan­der­ru­der­tref­fen des säch­si­schen LRV fand im Bereich Tor­gau auf der Elbe statt. Am Wochen­en­de 02./03. Juli 2022 tra­fen sich immer­hin 55 Rude­rer aus der gesam­ten Bun­des­re­pu­blik, um 97 km die Elbe von Rie­sa über Tor­gau nach Els­ter zu rudern. Die Was­ser­füh­rung der Elbe war nach hef­ti­gen Regen­fäl­len in Tsche­chi­en gut, vol­le Kon­zen­tra­ti­on bei Anle­ge­ma­nö­vern war gefor­dert. Immer­hin 11 Boo­te (alles 4x+) aus Dres­den und Rie­sa waren vor­be­rei­tet wor­den und zum Start­punkt geru­dert wor­den (Vor­fahrt).

Über­hol­ma­nö­ver mit gro­ßem Kreuz­fahrt­schiff bei Torgau
Das Wet­ter war erbar­mungs­los heiß, kaum Wol­ken, kein Regen, nur Son­ne an bei­den Tagen. Die säch­si­schen Ruder­ka­me­ra­den frag­ten nach den Ber­li­ner Arko­nen („Sie­mens-Bernd“ und ande­re), die frü­her oft beim WRT mit­ge­ru­dert waren. Viel­leicht in 2023, die mitt­le­re Elbe, die fast aus­schließ­lich durch voll­kom­men unbe­wohn­te Gebie­te fließt, ist wirk­lich eine Fahrt wert und auch von Ber­lin aus in knapp 2 Stun­den gut zu erreichen.

Andi Jahn

Blau­er Him­mel bei Mühlberg/Elbe

error: Content is protected !!