+49 30 361 13 13

office@ru-arkona.de

13.06.–15.06.2014: Neuruppin-Fahrt

von Thomas Osteroth

9. Juli 2014

„Ein herrliches Fleckchen Erde“

Nach Aus­sa­ge des Ruder­ka­me­ra­den Rein­hard Soi­ka ist der Sitz auf der Veran­da der Neu­rup­pi­ner Ruder­clubs mit Blick auf den Neu­rup­pi­ner See der schöns­te Platz am gan­zen See.

Auch wir haben es genos­sen – ob mit war­mer Jacke (am Frei­tag) oder im war­men Son­nen­schein (am Sams­tag) dort zu sitzen.

Vom 13.06.–15.06.2014 haben wir erneut die Gast­freund­schaft des Neu­rup­pi­ner Ruder­clubs in Anspruch genommen.

Am Sams­tag ging die Ruder­fahrt für die 10 Arko­nen nach Bol­ten­müh­le. Nach­dem wir uns dort gestärkt hat­ten, ruder­ten wir im Son­nen­schein zurück nach Neu­rup­pin. Dort saßen wir dann im Son­nen­schein bei Kaf­fee und Kuchen.

Abends haben wir uns selbst ver­pflegt und es gab Kar­tof­fel­sa­lat und Würst­chen. Danach kamen die Fuß­ball­freun­de zum Zuge und sahen die ers­ten Spie­le der dies­jäh­ri­gen WM.

Am Sonn­tag erblick­ten wir spie­gel­glat­tes Was­ser und frü­her als Bernd geplant hat­te, gin­gen die bei­den Vie­rer aufs Was­ser in Rich­tung Alt-Frie­sack. Es war eine wah­re Freu­de über das spie­gel­glat­te Was­ser zu gleiten.

Nach der Rück­kehr gegen Mit­tag wur­den die Boo­te geputzt und in die Hal­le gebracht. Wir ver­zehr­ten die Res­te unse­rer mit­ge­brach­ten Lebens­mit­tel und die ers­ten Autos fuh­ren zurück nach Berlin.

Die Über­ga­be der Boo­te und der Zim­mer erfolg­te an eine Ruder­ka­me­ra­din, die wir seit Jah­ren nicht mehr gese­hen hat­ten und wir tausch­ten ein paar alte Erin­ne­run­gen aus.

Dann ver­lie­ßen auch wir den Ver­ein mit dem Ver­spre­chen bald wiederzukommen.

Neuruppin1
Neuruppin2
Neuruppin3

 

Dag­mar und Bernd Stoeckel

error: Content is protected !!