+49 30 361 13 13

office@ru-arkona.de

5 Siege in Hamburg

von Thomas Osteroth

10. Juni 2014

Im Was­ser­park Dove-Elbe in HH-Aller­mö­he tra­fen am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de bei der 2. Inter­na­tio­na­len Junio­ren-Regat­ta des Deut­schen Ruder­ver­ban­des mehr als 2.500 Akti­ve in 271 Ren­nen aufeinander.

Ab Sams­tag­mor­gen um 10 Uhr wur­den die Ren­nen im Vier-Minu­ten-Takt gestar­tet. Ins­ge­samt 493 Einer, 498 Zwei­er, 245 Vie­rer und 33 Ach­ter stell­ten sich dem Star­ter auf Distan­zen über 1.500 und 2.000 Meter.

Dar­un­ter auch aus der Arko­na-Junio­ren­mann­schaft Nora Peu­ser, Leo­na Gro­te, Ayko Lorenz und Nic­las Schrö­der, die bei der größ­ten deut­schen Nach­wuchs­re­gat­ta ihren Blick bereits auf das Sai­son-High­light, die Deut­schen Junio­ren­meis­ter­schaf­ten in Brandenburg/Havel(26.–29.6) rich­ten. Nic­las hat sicher­lich berech­tig­te Chan­cen, sich erneut einen Platz in der Junio­ren­na­tio­nal­mann­schaft U19 zu sichern und dann erneut in Ham­burg zu star­ten, denn dort fin­den vom 05. bis 10. August die Junio­ren-Welt­meis­ter­schaf­ten statt.

Die Ergeb­nis­se vom Samstag:

Nora und Leo­na beleg­ten den 4.Platz im Dop­pel­zwei­er (U17).

Ayko Lorenz muss­te sich mit dem 6.Platz im Einer (U19) zufrie­den geben.

Nic­las Schröder/Paul Gebau­er beleg­ten im Zwei­er ohne (U19) im Vor­lauf den 1. Platz und gewan­nen das Halbfinale.

 

Die Ergeb­nis­se vom Sonntag:

Nora und Leo­na sieg­ten im Dop­pel­zwei­er (U17).

Ayko Lorenz sieg­te im Dop­pel­zwei­er mit Lars Hütt­ner, PRCG (U19).

Nic­las Schrö­der beleg­te im Zwei­er ohne (U19) im A‑Finale den 2 Platz und gewann in einer Ber­li­ner Renn­ge­mein­schaft den Vie­rer ohne Stm (U19).

Leo­na Gro­te führ­te als Steu­er­frau einen Lgw-Junio­ren­dop­pel­vie­rer (U17) zum Sieg.

Sturm ueber Allermoehe
SchWetter in Allermoehe
Sturm über der Regattastrecke

Der Dop­pel­vie­rer mit Ayko und der Ach­ter mit Nic­las wur­den wegen Gewit­ter und Sturm nicht gestar­tet.

Wer­ner Fromm

error: Content is protected !!