+49 30 361 13 13

office@ru-arkona.de

Sternfahrt zum RVB

von Thomas Osteroth

22. Dezember 2017

Es brann­te eine Ker­ze am Mor­gen – es müss­te der 1. Advent gewe­sen sein – da mach­te ich mich auf den Weg ins Boots­haus. Ein blö­der Plan – die Auto­schei­ben dick zuge­fro­ren, das Ther­mo­me­ter zeig­te ‑1° C und wir woll­ten rudern gehen … Aber nach­dem ich Alko­hol auf die Schei­ben gekippt hat­te, konn­te ich mir das Krat­zen spa­ren – immer­hin. Warm wur­de es trotz­dem nicht. Ein ähn­li­ches Schick­sal ereil­te auch alle ande­ren – wir muss­ten krat­zen, ich kom­me zu spät, mir fal­len gleich die Hän­de ab … Den­noch konn­ten wir ver­mer­ken: Zwei Drei­er mit Steu­er­mann besetzt von der Jugend­ab­tei­lung – Lucia, Lewe, Fares, Con­ny, Artur, Luca, Lukas und Seb – die uner­schro­cke­nen, in mehr Lagen, als Zwie­beln Scha­len haben, ver­packt, mach­ten sie auf den Weg.

Wir waren guten Mutes und vol­ler Vor­freu­de. Die­se begrün­de­te sich dar­in, dass weder Seb noch Lukas (noch Alex, der auch da war, aber nicht mitru­der­te) Geld für einen Kakao, geschwei­ge denn ein Stück Kuchen dabei hat­ten. Kla­ro – Vor­freu­de. Aber sicher! Denn die bei­den, also Seb und Lukas, woll­ten sich gera­de bei Tho­mas etwas Geld pum­pen (mit 30 Euro müss­tet ihr hin­kom­men, oder?!) als Harald sei­ne Geld­bör­se zück­te, einen Schein her­aus­nahm und sag­te: Aber nichts wie­der mitbringen!

Also – mit Vor­freu­de mach­ten wir uns auf den Weg. Das Ziel wur­de ange­peilt mit einem Umweg über Klein Vene­dig – die­ses Sys­tem aus Kanäl­chen und Eng­stel­len. „Kenn ich nicht!“ – „Wirs­te ken­nen ler­nen!“ Die Müt­ze tief im Gesicht pfiff der Wind den­noch um die Ohren. Die Wan­gen fühl­ten sich an, wie von Nadeln gepiekt. Die drei Rude­rer je Boot zogen an den Skulls und wir scho­ben uns Meter um Meter vor, durch die Wel­len, hoch wie ein 10 Kilosack Kar­tof­feln (oder so was). Am Gemünd tosen­des Was­ser, wel­ches aus dem Kanal mit star­ker Strö­mung gegen den Wind drück­te. Und dann wur­de es ruhiger.

Auf dem wei­te­ren Weg muss­te erst mal gelernt wer­den – am Wochen­en­de … Doch die Mann­schaf­ten bewie­sen, dass in der Aus­bil­dung auch „Ruder lang“ bei­gebracht wur­de und alle beherrsch­ten es gut und konn­ten es ein­wand­frei umset­zen. Ich zog am Steu­er­seil, „Hal­be Kraft“, das Boot neigt sich leicht zur Sei­te, das Heck zieht nach Back­bord, der Bug dreht sich lang­sam auf die klei­ne Ein­mün­dung zu. „Boah ist das eng!“ „Ja, das wird noch enger!“

Mit hoher Kon­zen­tra­ti­on voll­führ­te die Mann­schaft jeden Befehl mit Prä­zi­si­on, so dass wir an Motor­boo­ten, Pfäh­len und Enten auf Holz­boh­len vor­beiglit­ten. Die Strö­mung im Kanal war so stark, sie schob uns auch in Klein Vene­dig vor­an. In der Mit­te ein kur­zer Halt, Boot Num­mer 2 ist auch da, wei­ter geht’s. „Nun wird es nicht mehr so eng.“ Vor­bei glei­ten wir an Stel­len, wo frü­her ein­mal Häus­chen stan­den. Mei­ne Mann­schaft drückt ihr Bedau­ern aus, dass es nicht mehr so schön ist, wie in mei­nen Berich­ten von frü­her – Enten­hau­sen, weg.

Wie­der zie­he ich stark am Steu­er­seil, das Boot neigt sich, unser Ziel kommt in Sicht. Nach weni­gen Schlä­gen legen wir am Steg des RVB an. Flei­ßi­ge Men­schen strö­men auf den Steg und hel­fen uns das Boot an Land zu brin­gen. Wie auf Hawaii wird uns ein Leb­ku­chen um den Hals gehan­gen. Schmat­zen­de Kin­der gucken auf mit gro­ßen Augen auf mei­nen Leb­ku­chen – „Nein, den ess ich sel­ber!“ Ab nach oben – die Vor­freu­de aus­kos­ten. Kakao für alle, Nacken­steak oder Sup­pe zum Kraft Tan­ken und anschlie­ßend für jeden Waf­feln oder Kuchen – welch eine Schlemmerei!

Nach gebüh­ren­der Erho­lungs­pha­se tra­ten wir die Heim­rei­se an. Der Wind war immer noch am Tosen. Wie­der leg­te sich die Mann­schaft ins Zeug. Auf Höhe des Gemünds sag­te Lucia: „Was? Hier sind wir schon? Das ging aber schnell – gru­se­lig!“ Ja, so schnell waren wir wie­der zurück am Steg. Boo­te weg und Abflug. Es war nur eine klei­ne Trup­pe, wir hat­ten alle Spaß, sind satt nach Hau­se und dan­ken Harald für die Vorfreude!

Gruß Seb

error: Content is protected !!