+49 30 361 13 13

office@ru-arkona.de

Bericht: Abrudern am 01.11.2014

von Thomas Osteroth

9. November 2014

Abrudern 2014

Ange­lockt von herr­li­chem Son­nen­schein zog es am Sams­tag noch ein­mal 84 Ver­eins­mit­glie­der zum Abru­dern zur Arko­na. Bei sol­chen Wet­ter­be­din­gun­gen mute­te es fast schon skur­ril an, die Som­mer­sai­son für been­det zu erklä­ren. Bevor es jedoch mit bunt gemisch­ten Mann­schaf­ten aufs Was­ser ging, stand die Tau­fe unser drei neu­en Boo­te an. Somit steht ab sofort ein wei­te­rer 2x+ bzw. 3x- mit dem Namen Venus für Fahr­ten auf Havel und Spree zur Ver­fü­gung. Aus­ge­stat­tet mit Flü­gel­aus­le­gern und tie­fem Ein­stieg kön­nen wir fort­an zudem noch bes­ser Wind, Wel­len und dem Alter trot­zen. Die bei­den übri­gen getauf­ten Boo­te, zwei Einer, sind der Jugend­ab­tei­lung zuge­ord­net. Auf Grund der nahen­den, kal­ten Jah­res­zeit wer­den wir die­se aber erst wie­der im nächs­ten Jahr auf dem Was­ser sehen.

Mit einer Arma­da von 16 Boo­ten wur­de anschlie­ßend dann Breite­horn erobert. Durch das gemein­sa­me Star­ten erga­ben sich sehr schö­ne, impo­san­te Bil­der auf dem Was­ser. Nach einer klei­nen Stär­kung ging es anschlie­ßend dann gen Hei­mat zurück. Mit der Ehrung aller erfolg­rei­chen Teil­neh­mer am Win­ter­wett­be­werb 2013/2014 und der Wür­di­gung der in der ver­gan­ge­nen Sai­son erbrach­ten Leis­tun­gen von Ingrid Ehwalt, Bernd Skoe­ries Chris­tia­ne Krü­ger und Ste­fan Schott­roff klang der Nach­mit­tag schließ­lich aus.

error: Content is protected !!