+49 30 361 13 13

office@ru-arkona.de

Großer Bahnhof für den 1968er Goldachter

von Thomas Osteroth

26. Oktober 2018

Am 19. Okto­ber 1968 gewann der Deutsch­land-Ach­ter bei den Olym­pi­schen Spie­len in Mexi­ko die Gold­me­dail­le (in 6,07min). Die Mann­schaft um Trai­ner Karl Adam (RRC), Schlag­mann Horst Mey­er, Steu­er­mann Gun­ther Tiersch (RRC), Dirk Schrey­er (RRC), Rüdi­ger Hen­ning  (ARKONA), Lutz Ulb­richt, Wolf­gang Hot­ten­rott, Egbert Hirsch­fel­der (RRC), Jörg Sie­bert, Roland Boe­se, Nico Ott und Ulrich Luhn (ARKONA) traf sich des­halb am Sonn­abend, 20. Okto­ber 2018 zum gol­de­nen Jubi­lä­um die­ses his­to­ri­schen Sie­ges in Rat­ze­burg. Viel Pro­mi­nenz von Stadt (Bür­ger­meis­ter Voß, Bür­ger­vor­ste­her Feuß­ner), Kreis (Land­rat Dr. Mager, Kreis­prä­si­dent Füll­ner) und Land (Sport-Staats­se­kre­tä­rin Kris­ti­na Herbst) und natür­lich ein Spa­lier unter Lei­tung von Club­chef Tho­mas Lan­ge sowie zahl­rei­che RRC‚ler und Schau­lus­ti­ge emp­fin­gen die sicht­lich gut gelaun­ten Gold­ju­bi­la­re zum Emp­fang im Rat­haus, dem sich ein gesel­li­ges Bei­sam­men­sein im RRC anschloss. Wer nicht live auf dem Rat­haus­platz dabei sein konn­te: kein Pro­blem. Das Schles­wig-Hol­stein-Maga­zin zeig­te einen über­aus sehens­wer­ten Bei­trag über das Fina­le ´68 sowie zum heu­ti­gen Tag in Ratzeburg.

Der NDR-Bericht

„Rat­ze­burg ehrt Ruder­ach­ter-Olym­pia­sie­ger von 1968“

kann hier

her­un­ter­ge­la­den und ange­schaut wer­den werden.

error: Content is protected !!